Archiv für den Autor: csfadmin

Bilder vom Rosenmontag 2020

Eigentlich wäre es bald wieder so weit.. aber in 2020 war alles anders – und so kommen auch die Eindrücke vom vergangenen Rosenmontag erst jetzt aus der Bilderkiste. Wir haben einen Anfang gemacht und ein paar Eindrücke vom Höhepunkt des karnevalistischen Straßenkarnevals in unsere Bildergalerie gestellt. Wenn ihr auch noch schöne Bilder habt , dann schickt sie uns (per Mail oder WhattsApp ) und wir sorgen für die Präsentation. Bitte beachtet dabei , dass die als Hauptmotiv abgebildeten Personen mit der Veröffentlichung einverstanden sein müssen.

Mitgliederversammlung ist abgesagt…

Liebe Mitlieder der KG Ahle Hoot,

da sich die Pandemie Situation im aktuellen Monat noch weiter verschlechtert hat, sind wir leider gezwungen die für den 13.11.2020 geplante Mitgliederversammlung abzusagen.

Neben den derzeit gültigen Vorschriften zu Versammlungen in geschlossenen Räumen liegt der primäre Grund für diese Entscheidung in der Vermeidung gesundheitlicher Gefahren für die Vereinsmitglieder.

Gleichzeitig bleiben wir als Vorstand in kleineren Gruppentreffen und per Videokonferenz aktiv um angemessen reagieren zu können, wenn Entscheidungen zur Organisation unseres Dorfkarnevals zu treffen sind.

Dazu gehört leider auch die Feststellung, dass die Vorbereitungszeit  für unsere traditionellen Sitzungen und den Veranstaltungen am eigentlichen Karnevalswochenende immer enger wird. Auf überregionaler Ebene haben sich die nordrhein-westfälische Landesregierung und maßgebliche Vertreter des Karnevals dazu am 18.09.2020 getroffen und verbindliche Regelungen für die Session 2020 /2021 vereinbart. So wären Veranstaltungen in geschlossenen Räumen nur unter umfangreichen Auflagen und unter dem ständigem Erlaubnisvorbehalt der örtlichen Behörden durchführbar. Als Konsequenz bleibt in den meisten Fällen nur eine Absage.

Wir haben daher Kontakt zu allen beteiligten Gruppen und Künstlern unserer Veranstaltungen aufgenommen und streben eine Verschiebung in die folgende Session 2021/2022 an.

Damit steht jetzt schon fest, dass es im Januar 2021 kein Sitzungswochenende, keine „Jecke Dance Night“ am Karnevalssamstag und keine After Zug Party in der Turnhalle der Grundschule geben wird. So weh uns diese Entscheidung auch tut, sie ist mit Blick auf die bestehende Gesundheitsgefahr alternativlos.

..und nebenbei: Nach ein paar Kölsch wird es schwierig die lange Liste der Hygieneregeln einzuhalten. Dafür sind gerade wir Karnevalisten viel zu gern in geselliger Runde…

Das was unter diesen Bedingungen möglich ist werden wir zum Wohle des Brauchtums auch tun. So wird es auch für 2021 wieder einen Kalender mit den Terminen für unser Dorf geben.

Auch eine Verlosung werden wir durchführen  und sobald sich die Lage bessert, starten wir wieder mit dem Training in den verschiedenen Gruppen. Der nächste Auftritt kommt und auch die Mitgliederversammlung ist nur aufgeschoben….

Bei Neuigkeiten informieren wir euch – sofern möglich auf diesem Weg.

Bei Fragen oder wenn ihr Ideen habt wie wir den Karneval fördern können , dann gebt uns Bescheid.

Bleibt uns treu – und vor allem gesund !

Euer Vorstand der

KG Ahle Hoot 1950 e.V.

Mitgliederversammlung am 13.11.2020

Die andauernde Pandemie ist aktuell der Grund, warum wir den Start in die kommende Session 2020/2021 nicht in gewohnter Weise und geselliger Runde begehen können. Gleichwohl ist es unter geregelten Bedingungen zulässig und möglich eine Mitgliederversammlung durchzuführen zu der wir als Vorstand für

Freitag, den 13.11.2020, um 20:00 Uhr, in das Jugendheim.

einladen. Um den Schutz der Gesundheit aller Teilnehmer(-innen) vor einer Ansteckung zu gewährleisten, werden neben der üblichen Anwesenheitsregistrierung besondere Hygienevorkehrungen getroffen, die es an dem Abend zu beachten gilt. Wir bitten daher insbesondere darum, einen geeigneten Mund-Nasenschutz mitzuführen, da dieser außerhalb der vorbereiteten Plätze zu tragen ist.

Wir sehen uns am am 13.11. – Euer Vorstand der KG Ahle Hoot.

Aufgeschoben – nicht Aufgehoben

Liebe Mitglieder,

traditionell hätten wir in diesem Monat in geselliger Runde im Jugendheim zusammengesessen und uns den Verlauf der vergangenen Session nochmal vor Augen geführt. Doch unmittelbar nach der närrischen Zeit begann die aktuell andauernde Pandemie, die auch heute noch die gewohnten Abläufe und Umstände unseres Lebensalltages auf den Kopf stellt.

Das gilt auch für das Vereinsleben und in besonderem Maße für die Geselligkeit wie wir sie kennen.

Auch wenn wir uns heute schon in der Phase der Lockerung von Kontaktauflagen befinden, sind Zusammenkünfte immer noch deutlich reglementiert und im Sinne des Gesundheitsschutzes ein fragiles Gebilde.

Daher haben wir uns im Vereinsvorstand abgestimmt und kurzerhand beschlossen, dass wir in diesem Jahr den Vereinskalender der Situation anpassen und so flexibel wie möglich reagieren.

Konkret wird die bisher jeweils im Frühjahr angesetzte Mitgliederversammlung verschoben und das schon geplante Sommerfest schweren Herzens nicht durchgeführt. Gleichzeitig feilen wir an Ideen wie wir in die nächste Session starten und wie wir den Karneval in 2020/2021 begehen. Denn genau das ist nicht nur formal nach unserer Satzung unsere primäre Aufgabe, sondern auch unser Wunsch.

Gerade jetzt ist Kreativität gefragt.

Ein gutes Beispiel dafür haben bereits die Junggesellen geliefert, als sie unser Dorf mit vielen Maibäumen bunt verzierten. Das ersetzt nicht das beliebte Treffen in der Mainacht und den Ball aber es zeigt deutlich, dass das Brauchtum in unserem Dorf lebt und auch diese Krisenzeit übersteht.

So werden wir auch als Karnevalsverein unseren Zweck und unser Ziel nicht aus den Augen verlieren.

Im Vergleich zu großen Gesellschaften und Verbänden, die derzeit sehr gegenteilige Ankündigungen für die kommende Session propagieren, haben wir vielleicht den Vorteil, dass wir mit dem Focus auf unsere Dorfgemeinschaft flexibler reagieren können. Es kann daher sein, dass wir auch ohne die übliche, langfristige Ankündigung und Werbung die Versammlungen und Veranstaltungen der kommenden Session umsetzen. Wir hoffen daher auf einen positiven Verlauf in der Bewältigung dieser Krankheitskrise und das wir uns alle gesund und munter wiedersehen.

Wir achten auf die Entwicklung im Sommer, wir planen, wir melden uns …

Getreu dem kölschen Motto: „Et hätt noch emmer jot jejange“ beschwören wir das Prinzip Hoffnung und sehen uns bald wieder.

Der Vorstand der KG Ahle Hoot

Ein Paar Plätze gibt es noch am 01.02.2020

Der Kartenvorverkauf ist gut gelaufen und wir dürfen uns auf eine gefüllte Halle am 01.02.2020 freuen. Wer noch Interesse hat, kann sich bei unserem Dorfkiosk „Naschzwerk“ in der Heribertstraße informieren und mit ein wenig Glück noch eine Platzkarte erhalten.

Mitgliederversammlung am 28.11.2019

Liebe Mitglieder,

die Anmeldungen und das Programm der Sessionseröffnung mit der Inthronisation unserer Prinzessin versprechen wieder einen guten Start in die Session 2019/2020. Daneben stehen am ersten karnevalistischen Wochenende auch schon zwei Auftritte unserer KG bei befreundeten Gesellschaften in Obermaubach und Girbelsrath an. So wird es ein schwungvoller Start in die 5‘te Jahreszeit. Einige Themen erfordern weitere Entscheidungen der Mitgliederversammlung und die kommende Session will organisiert werden. Daher lade ich hiermit form- und fristgerecht für

Donnerstag, den  28.11.2019,

um 20:00 Uhr, in das Jugendheim.

ein.

Als Tagesordnungspunkte sind folgende Themen vorgesehen.

  1. Begrüßung
  2. Aufnahme neuer Mitglieder
  3. Mitteilungen
  4. Bekanntgabe weiterer Termine
  5. Änderung der Vereinssatzung auf Vorschlag des Finanzamtes Düren
    a) zu § 1 der Satzung (Vereinszweck)

b) zu § 8 der Satzung (Schlußbestimmungen)

  • Abläufe zum Sitzungswochenende 01.02. und 02.02.2020
  • Personelle Besetzungen
    • Kassendienste bei den Sitzungen
    • Elferrat
  • Losverkauf mit Verteilung der Kalender
  • Verschiedenes

Die Einladungen werden ab dem heutigen Tag per Mail, Boten und Post verteilt, so dass sie jeden von euch rechtzeitig erreichen werden.

Vorbereitung auf die neue Session

Am 11.09. 2019 um 19:30 Uhr trifft sich der erweiterte Vorstand bei Guido zur Vorbereitung der ersten Termine und Veranstaltungen der kommenden Session. Einige Einladungen zur Sessionseröffnung am 08.11.2019 sind bereits im Umlauf – jetzt geht es an die Details…

Ein sonniger Vereinstag am 06.07.2019

Bei traumhaften 29 Grad durfte sich die Vereinsjugend ab Mittag auf dem frisch renovierten Abenteuerschulhof der Grundschule vergnügen. Passend zum Wetter hatten sich die Trainierinnen der verschiedenen Garden sportliche Spiele mit viel kühlem Wasser für die Kinder und Jugendlichen ausgedacht. Über hundert „Wasserbomben“ waren vorbereitet und wurden mit viel Elan eingesetzt. Ab 18:00 Uhr kamen dann auch die Erwachsenen dazu. Alle Mitglieder und die Eltern, sowie die Geschwisterkinder der Garden waren zum gemeinsamen Grillen am Jugendheim in der Josefstraße eingeladen. Auch hier sorgte das angenehme Sommerwetter für den richtigen Rahmen einer Grillparty im Freien. Bei kölscher Musik, selbst gemachten Salaten und leckeren Grillsteaks genossen alle einen schönen Abend – bis in die Nacht. Ein besonderes Highlight waren auch die drei Sängerinnen von „Mehr Konfetti“, die mit karnevalistischen Liedern und tollen Schlagermedleys der Sommerparty des Vereins eine besondere Note verliehen. Die drei hatten nicht nur tolle Stimmen sondern animierten mit sympathischen Aufforderungen auch einige Herren zum Solotanz auf dem Grillplatz. So war schnell klar, dass sie nach mehreren Zugaben nicht das letzte Mal beim Ahle Hoot zu sehen und zu hören sein werden. Insgesamt freute sich der Vereinsvorstand über eine gelungene Veranstaltung und den Start auf die kommende Session nach der Sommerpause.